Aufgaben und Ziele des Regionalen Rheumazentrums Berlin

Das Rheumazentrum Berlin ist keine Praxis oder Klinik, sondern ein gemeinnütziger Verein. Seine Mitglieder sind Ärzte, Therapeuten und Patientenselbsthilfeorganisationen, die in der Rheumatologie tätig sind. Wenn Sie auf der Suche sind nach einem Rheumatologen oder einer Rheumaklinik, informieren Sie sich bitte über die einzelnen Ärzte und Kliniken in unserer Mitgliederliste.

Das Ziel des Rheumazentrums Berlin ist die Verbesserung der Versorgung Rheumakranker im Großraum Berlin durch Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit der Mitglieder in der Betreuung von Rheumapatienten sowie in der rheumatologischen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Insgesamt sehen wir es als unsere Aufgabe,

  • die Früherkennung und Therapieeinleitung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen,
  • die interdisziplinäre Versorgung zu verbessern, die ambulante und stationäre Versorgung optimal aufeinander abzustimmen,
  • die Langzeitbetreuung Rheumakranker zu sichern,
  • die Erarbeitung von Diagnose- und Therapierichtlinien, um die Qualität der Behandlung Rheumakranker stetig zu verbessern,
  • darauf hinzuwirken, dass die studentische Ausbildung im Fach Rheumatologie intensiviert wird,
  • geeignete Fortbildungsmaßnahmen für Ärzte, Fachpersonal und ehrenamtliche Helfer durchzuführen,
  • die Zusammenarbeit aller an der stationären und ambulanten Versorgung Beteiligten zu intensivieren,
  • konkrete Empfehlungen für Maßnahmen zur besseren Versorgung im Rahmen der Regelversorgung zu erarbeiten.

Das Rheumazentrum Berlin ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft regionaler kooperativer Rheumazentren in der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e. V. (DGRh).

 

BIGtheme.net Joomla 3.3 Templates